Albert Bein

Geboren: 21.03.1879, Augsburg

Gestorben: Datum nicht bekannt, Ort nicht bekannt

Wohnorte

Augsburg, Elisenstraße 1/I

Orte der Verfolgung

Deportation
am 4. April 1942
von München-Milbertshofen
nach Piaski

Weitere Informationen

  • Kaufmann, Teilhaber Gebr. Bein, Buttergroßhandlung. Soll in Jugendjahren als ›starker Mann‹ im Zirkus aufgetreten sein.

Einwohnerbuch der Stadt Augsburg 1932, Augsburg 1932.

https://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/directory.html.de?result#frmResults (aufgerufen am 24.07.2017)

Gernot Römer (Hg.), „An meine Gemeinde in der Zerstreuung.“ Die Rundbriefe des Augsburger Rabbiners Ernst Jacob 1941 – 1949 (Material zur Geschichte des Bayerischen Schwaben, Bd. 29), Augsburg 2007.